Das RPG-Atelier streamt wieder!
Maturion • 02.10.2022

Das RPG-Atelier geht heute, den 02.10.2022, um 20:30 Uhr wieder Live auf Twitch - diesmal mit einer Folge zu DEEP 8.

Nach dem wir während der Corona-Pandemie einige Male live waren, hoffen wir nun wieder regelmäßiger Livestreams starten zu können!

Lasst uns gerne während des Streams Vorschläge zu neuen Spielen für künftige Streamingrunden da!


Zum RPG-Atelier auf Twitch!

DEEP8 erschienen
Maturion • 18.06.2022


Mit DEEP 8 ist ein neues kommerzielles und in Deutschland entwickeltes RPG-Maker-2003-Spiel erschienen. Dabei handelt es sich um ein futuristisches SciFi-Fantasy-RPG.

Mit DEEP 8 demonstriert die Maker-Szene erneut, dass sie langsam ihren Kinderschuhen entwachsen ist und ihren Platz auf dem Indie-Markt gefunden hat. Noch erfreulicher ist an dieser Stelle anzumerken, dass es sich dabei um ein Spiel aus unserer Community handelt: Entwickler IndepenentArt ist bereits seit Jahren Teil unserer Forengemeinschaft.

Die Grundidee von DEEP 8 entstand bereits 2005; Grundkonzepte im Maker zeigte IndependentArt dann 2013; ein Jahr später erschien schließlich die erste von zwei Demos. Seitdem war es möglich, die Entwicklung des Spiels hautnah im Forum zu verfolgen. Rund zehn Jahre war DEEP 8 in Arbeit und damit ein wahres Mammutprojekt - das nun zu einem Abschluss gekommen ist.

Was DEEP 8 auszeichnet, ist einerseits der sehr augenfällige Art-Stil mit komplett eigenen Grafiken und vielen selbst gerenderten 3D-Artworks. Zudem wurde auch viel Wert auf die Handlung gelegt: IndependentArt spricht von einer „tiefgreifenden und aufregenden Story mit erotischen Anklängen“. Parallel zum Spiel wurde auch der dazugehörige Roman veröffentlicht. Außerdem soll es ein eigenes, sehr taktisches und abwechslungsreiches Kampfsystem, eigene Charakterentwicklung, ein Sprungsystem sowie einen eigens komponierten Soundtrack geben.

DEEP 8 benutzt die EasyRPG-Umgebung und ist damit plattformübergreifend für Windows, Mac, Linux und sämtliche aktuellen Webbrowser verfügbar.

Erhältlich ist das Spiel auf Steam oder im hauseigenen DEEP8-Shop. Dort ist auch Merchandise zum Spiel erhältlich sowie eine limitierte Box-Version von DEEP 8.

Im Forum könnt ihr mit IndependentArt diskutieren und eure Meinung zum Spiel hinterlassen!

DEEP 8 auf Twitter
RPG Maker trifft auf Unity: Unite angekündigt
TBG • 16.02.2022



Gerade einmal anderthalb Jahre ist es her, dass der aktuelle RPG Maker MZ veröffentlicht wurde. Nun wurden wir im Zuge des RPG Maker Festivals auf Steam mit der Nachricht überrascht, dass noch in diesem Jahr bereits der nächste Ableger der traditionsreichen Reihe erscheinen wird. Abermals vorsichtige Evolution statt Revolution also – wie schon zuletzt beim Sprung von MV auf MZ? Mitnichten! Die Ankündigung des RPG Maker Unite bringt eine unerwartete Veränderung mit sich, die man bei der oftmals so konservativ weiterentwickelten Reihe kaum erwartet hatte: Der RPG Maker baut fortan auf Unity auf.

Unity? Das ist eine weitverbreitete Spiele-Engine, die von Studios weltweit benutzt wird. Gestützt wird Unity aber auch von einer enormen Community. Diese bastelt Spiele entweder mit der kostenlosen Unity-Grundversion oder mit Zusatztools, die über den so genannten Asset Store oder anderswo angeboten werden. Eine solche Erweiterung dürfte der neue RPG Maker Unite nun werden. Versprochen wird in der Ankündigung nämlich die Verheiratung der Vorteile von Unity mit denen der traditionellen RPG Maker. Das bedeutet eine Beibehaltung des „No Coding“-Ansatzes mit dem einsteigerfreundlichen Eventsystem sowie der Datenbank. Außerdem werden erneut Grafiken, Sounds & Co. für den schnellen Start in die Spieleentwicklung mitgeliefert. Diese sehen auf den ersten Screenshots altbekannt nostalgisch aus. Durch die Kombination mit Unity ergeben sich nun aber weitere Möglichkeiten. Konkret benannt wird ein verbessertes Map-System, das erstmals „von Haus aus“ vorgerenderte Hintergründe unterstützt. Bislang musste dies über Plugins realisiert werden.

Weitere Features sollen noch benannt werden. Ein RPG Maker, der auf Unity aufbaut und keine eigene Engine mehr ist, dürfte aber weit weniger ein geschlossenes System als bisherige Iterationen sein. Wir dürfen uns also wahrscheinlich auf Gelegenheiten zur Erweiterbarkeit und Individualisierung freuen, die über die bisherigen Möglichkeiten via Plugin hinausgehen. Auch der Export auf unterschiedliche Systeme mit passender Performance sollte einfacher werden. So oder so ist der RPG Maker Unite die wohl interessanteste Neuerung der RPG Maker-Reihe seit langer Zeit und wir dürfen die weitere Entwicklung mit Interesse verfolgen.

Wer den neuen RPG Maker vormerken möchte, kann ihn auf der Steam-Page ab sofort zur Wunschliste hinzufügen:

https://store.steampowered.com/app/1650950/RPG_Maker_Unite/

"Vampires Dawn 3 - The Crimson Realm" ist erschienen
TBG • 19.05.2021




Über 15 Jahre sind ins Land gezogen, seit - angetrieben von Veröffentlichungen in der Bravo Screen Fun - eine Hypephase des RPG Makers im deutschsprachigen Raum begann. Kein anderer Name ist so eng mit jener Zeit verbunden wie Vampires Dawn. Um Teil 1 und besonders Teil 2 von Marlex‘ Vampirsaga scharte sich eine leidenschaftliche Fangemeinde, die den Abenteuern der gewagt frisierten Blutsauger Kultstatus verlieh. Auch wenn heute manch kritische Perspektive auf Vampires Dawn in den Foren zu lesen ist, lässt sich dessen Bedeutung nicht wegdiskutieren. Namen wie Valnar und Asgar sowie die fast schon legendäre Blutschrift sind selbst jenen in der Community ein Begriff, die selbst nie Vampires Dawn gespielt haben. Sogar ein Handygame und zwei Romane sind rund ums Spiel erschienen und zeugen von der Bedeutung der Franchise.

Entsprechend vorfreudig nahm die treue Fangemeinde vor einigen Jahren die Ankündigung einer Fortsetzung auf. Nach längerer Pause kündigte Alexander ‚Marlex‘ Koch die Rückkehr des Klassikers an und lieferte sogar erste Screenshots. Darauf folgte alsbald Ernüchterung: Das Crowdfunding-Projekt schlug fehl.

Doch wie es sich für einen guten Vampir gehört, stand auch Vampires Dawn nach dem vermeintlichen Tod einfach wieder auf. Marlex setzte fortan auf den klassischen Makerlook und machte deutlich, das Projekt allen Widerständen zum Trotz umsetzen zu wollen. Nun ist es so weit: „Vampires Dawn 3 - The Crimson Realm“ ist in der Vollversion am 19.05.2021 auf Steam erschienen. Für den Einführungspreis von 13,49€ könnt ihr in die Retro-Pixel-Welt eintauchen, Menschen in Vampire verwandeln und in über 50 Stunden Spielzeit der Nostalgie anheimfallen.

Weitere Informationen findet ihr unter den folgenden Links:

Links
Offizielle Webseite
Offizielle Steam-Seite
Diskussion zu VD3 im Forum


DAMIT hatte wirklich KEINER mehr gerechnet!
Wencke • 18.04.2021

@> Control Variables: [0001] = Random [0...999999]
@> Conditionl Branch: Variable [0001] >= 0
@> Comment:
Überraschung! Wir haben einen neuen, sparkligen Contest für euch! Es ist erstaunlich: einen Contest haben wir schon erahnt, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit für dieses Thema extrem gering - gibt es doch so, so viele Möglichkeiten!
Das Thema des neuen Contests lautet
Zufall!



3 Wochen lang, bis zum 9. Mai 2021, habt ihr Zeit, um ein Spiel zu machen, das den Zufall thematisiert. Ob dieses Datum wohl von DFYX ausgelost wurde?


Hier die Regeln ansehn & loslegen

Das klingt nach einer menge Spaß,
also hoch die Gläser und auf die Randomness!

Achso, bei aller Unvorhersehbarkeit: Der Gewinner wird nicht ausgelost sondern, wie auch beim letzten Contest, im Forum demokratisch bestimmt. Die zu gewinnenden Preise lassen sich im Thread einsehen und werden möglicherweise noch ergänzt, erhöht und vermehrt.

Wir sind auf eure eingereichten Schätze gespannt und drücken die Daumen!


Link zum Thread


@>
: Branch End
@>
Neues aus dem Atelier: Bild des Monats und Livestream
Maturion • 06.03.2021

Nach langer Pause läuft die Wahl zum Bild des Monats nun schon zum zweiten Mal wieder an.
Hier könnt auch ihr eure Stimme abgeben - auch wenn die „Qual der Wahl“ eine Entscheidung wahrscheinlich gar nicht so einfach macht. Für den vergangenen Monat wurden insgesamt fünf Bilder eingereicht, die allesamt einen sehr vielversprechenden Eindruck machen.

Außerdem arbeitet unser Team auch daran, das Atelier wieder in stärker in sozialen Medien präsent zu machen. Heute, den 6. März 2021 um 20:00 Uhr, werden wir daher einen Livestream auf unserem Twitch-Kanal starten. Gespielt wird Dampftraum des Entwicklers Jitsu, eines der aktuell meistbeachteten deutschen RPG-Maker-MV-Spiele. Schaut rein!

Links
Aktuelle Wahl zum Bild des Monats
RPG-Atelier auf Twitch
Potzblitz! Der RM2KAST auf Youtube
Wencke • 19.02.2021

Holerö!
Schon gewusst? Wir haben einen Youtube-Kanal! Und auf diesem soll allerhand passieren. In den nächsten Wochen lässt sich der rm2kast dort erleben. Heute wird er mit Folge 0 vorstellig. Hört rein, es wird spannend! Mit einem Klick auf das Bild kommt ihr ans Ziel:

Generell werden wir verschiedenen Content auf Youtube veröffentlichen. Wenn ihr Ideen und Anregungen habt, nur zu - Kontaktiert uns gern per Mail ! ;)

Tschüssi und bis bald♥
Abstimmungs-Doppel im RPG Atelier
TBG • 11.02.2021

Mögen Sie auf ewig in Glanz und Glorie baden, mit vor Lob klingelnden Ohren gesegnet sein und sich gorillagleich auf die stolzgeschwellte Brust trommeln: Im Februar brachten gleich zwei Abstimmungen im Atelier glückliche Sieger hervor. Erst durfte User Jordi virtuelle Trophäe für das beste Projekt des 1-Map-Contests empfangen, dann wählte die Community einen Screenshot von TheDude zum ersten Titelträger des neuen Formats „Bild des Monats“

1-Map-Contest




Über die Feiertage und bis in den Januar hinein lief der von Ben organisierte 1-Map-Contest. Die Aufgabe lautete, innerhalb des vorgegebenen Zeitraums ein Spiel zu entwickeln, das aus nur einer Map besteht. Wie die Kreativen das interpretierten, war abgesehen von genannter Regel ihnen überlassen. Entsprechend vielfältig trudelten deshalb die neun Abgaben bis zum Toreschluss ein. Es gab von einem Visual Novel-Hybriden über ein Clicker-Game bis hin zur Technikspielerei mit Rätseln allerhand zum Ausprobieren.

Der Sieg ging aber an Jordi, der das Kunststück vollbrachte, ein ganzes Retro-RPG auf eine Map zu pressen. Tile für Tile erlebt der Spieler ein Abenteuer, dem es an nichts mangelt, was man von einem großen RPG erwartet: Island Quest enthält Kämpfe gegen verschiedene Gegner, man kann Ausrüstung feilbietende Händler besuchen und sogar eine Story erleben. Außerdem gibt es einen Hund.

Mit drei Stimmen Vorsprung schwang sich Jordi recht souverän auf den Thron. Die anderen Spiele sind es aber auch wert, gespielt und kommentiert zu werden. Ihr findet sie im Contest- Thread

Bild des Monats




Knapp ging es beim von IndependentArt ins Rollen gebrachte Bild des Monats zu, über das Anfang Februar erstmals im Forum abgestimmt wurde. Potenzielle Sieger waren alle Bilder (egal ob Screenshots, Artworks oder sonstige Grafiken), die im Januar erstmals im Atelier gezeigt wurden. Zehn von ihnen schafften es in die finale Auswahl.

Hier lieferten sich Stoep und TheDude ein Kopf an Kopf-Rennen, welches Letzterer mit einer Stimme Vorsprung für sich entscheiden konnte. Es war nicht das erste spannende Duell zwischen den Beiden, denn neben ihrer Beliebtheit haben die Screenshots eine weitere Gemeinsamkeit: Sie entstammen dem 1-Map-Contest. Dort teilten sich die User den dritten Platz und fast hätte es wieder ein Remis gegeben. So aber darf TheDude sein grafisch imposantes Projekt „Düsterbrocken“ doch noch mit einem Award veredeln.

Da bereits wieder tolle Bilder gepostet wurden, dürfte die Abstimmung im Februar sehr interessant werden. Bis dahin könnt ihr die Januar-Favoriten nochmal im Thread anschauen.

Neu im RPG-Atelier: Wahl zum Bild des Monats
TBG • 31.01.2021

Die Maker-Bastelarbeiten der Atelier-User bringen Monat für Monat ansehnliche Screenshots hervor. Und wer grad nicht mappt, versucht sich vielleicht an Artworks, Charakterportraits oder HUDs. Viele dieser Bilder finden den Weg ins Forum: Sei es in Spielevorstellungen, im Screenshot-Thread oder auch an anderer Stelle. Manche Werke bekommen dort nicht die Aufmerksamkeit, die ihnen zusteht. Das muss nicht sein!

Nun ist es an der Community, einmal im Monat die interessantesten, schmückendsten, außergewöhnlichsten oder einfach hübschesten Bilder aus den dunklen Ecken des Forums zu klauben und an zentraler Stelle zu sammeln. Genauer gesagt im Thread des neuesten Community-Projekts: dem Bild des Monats.

Diese bedeutungsvolle Wahl wird fortan vom User IndependentArt monatlich durchgeführt und besteht aus einer Nominierungs- sowie einer Abstimmungsphase. Was man sonst noch wissen muss und wie man den eigenen Favorit in die Wahl bekommt, lest ihr im Thread von IndependentArt.
Neue Vollversionen im RPG-Atelier
TBG • 25.01.2021

Die Atelier-Community hat in Sachen Spielenachschub diese Woche die Qual der Wahl: Darf es lieber ein unerwarteter Mystery-Trip in nostalgische Text-Adventure-Gefilde sein oder die Rückkehr ins atomar verseuchte Belgien? Dank zwei grundverschiedener Vollversionen – Norpoleons „Swans in the Wallow“ und real Trolls „Endzeit: Rücksturz in den Krater Brüssel“ – wartet der Januar 2021 zum Monatsausklang mit interessantem Nachschub auf.

Endzeit (Episode 4): Rücksturz in den Krater Brüssel



Schon dreimal rief Endzeit tapfere RPG-Recken zum Kampf in die Wirren eines postapokalyptischen Belgiens. Die Landschaft der Flamen und Wallonen wird 1969 im Atombombenhagel zerfressen und aus den Löchern kriecht eine neue Welt hervor, die so skurril und einfallsreich ist, dass man in ihr sofort die Handschrift ihres Erstellers real Troll erkennt. Der Maker-Veteran zeigte sich vor Endzeit unter anderem für hervorragend aufgenommene Projekte wie „Die Reise ins All“ und „Wolfenhain“ verantwortlich und wagt sich mit Endzeit erstmals an ein episodisches Format. „Rücksturz in den Krater Brüssel“, die vierte Episode, wurde bereits heiß erwartet und kann nun endlich gedownloadet werden.

Diesmal schlägt sich die Heldentruppe durch den namensgebenden Krater, wo allerhand neue Herausforderungen und Geschichten warten. Oder wie real Troll selbst schreibt: Es geht an einen Ort, wo „nicht einmal der Dreifachstrahl des gewaltigen Kapitän Atoms (…) den dortigen Unwesen das schwarze Herz versengen kann.“

Wer die vierte Episode selbst spielen möchte oder zunächst die ersten Episoden nachholen will, findet im Thread den aktuellen Download.

Swans in the Wallow



Norpoleons neuester Streich könnte aus mehreren Gründen nicht weiter von dem entfernt sein, was man unter einem „klassischen Makerprojekt“ erwartet. Zum einen handelt es sich um kein Retro-RPG, sondern vorrangig um ein Adventure – wenn auch mit RPG-Elementen. Zum anderen stammen fast alle Materialien (wie Grafik oder Musik) vom Entwickler selbst. So entsteht ein spannendes Projekt, dessen Einzigartigkeit beim ersten Screenshot deutlich wird. Norpoleon selbst definiert sein Spiel als durchdrungen von einer „tiefen Nostalgie für uralte Text-Adventure-Klassiker, subkulturelle Anspielungen & Liebe zu Mindfuckplots“.

Die Spieler verschlägt es nach einem zweitägigen Blackout in eine Ferienwohnung nach Ostdeutschland. Von hier aus entspannt sich ein Mystery- und Horrorplot, der etwa zwei Stunden in Anspruch nimmt. Auch wenn Swans in the Wallow mit dem RPG Maker 2003 entstanden ist, ist es mechanisch zuvorderst ein Adventure, in dem es Puzzle zu lösen und Geheimnisse aufzudecken gilt.

Auch hier findet ihr den Download im Forenthread.